Casino online spielen » Nachrichten » Mr. Green schüttet sich Eiswasser auf den Kopf und überweist die Spende

Mr. Green schüttet sich Eiswasser auf den Kopf und überweist die Spende

Ice Bucket Challenge – vielleicht haben alle über diese Veranstaltung gehört, die vor kurzem alle sozialen Netzwerken nicht verlässt.

Menschen massiv schütten sich Eiswasser auf den Kopf, unabhängig von Alter, Stellung oder Nationalität. Das Eiswasser ist natürlich kalt und heilt sicherlich auch keine ernsthafte Krankheit. Das sollen die meisten Teilnehmer aber verstehen. Wenn es um das Sammeln von Kosten geht, kann aber Eiswasser auch bewirken. Es begann am Anfang 2014 in Nordamerika. Nach den Regeln, war es notwendig, Geld für die Forschung zur Bekämpfung von Krebs zu überweisen oder ins kalte Wasser zu springen. Dann haben die Menschen begonnen, das Geld an verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen zu überweisen. Und das Springen ins Wasser wurde an schon bekanntes Gießen von Eiswasser verändert. Am Ende Juli wurde diese Aktion bekannter geworden, eine große Zahl von amerikanischen Prominenten hat eins nach dem anderen begonnen die Anrufe zu werfen, damit Mitteln zur Untersuchung der lateralen Sklerose sammeln.

Bei dieser Aktion geht es in erster Linie um ALS. Solche Krankheit führt zur Lähmung des Körpers, weil Muskeln und Gehirn nicht mehr zusammenarbeiten können. Die Krankheit endet nicht immer aber zumeist tödlich. Man weiß noch aber relativ wenig über Heilungsmethoden dieser Krankheit. Viele hoffen darauf, das Ziel einer Heilung der Amyotrophen Lateralsklerose mit Hilfe von dem Sammeln der Spenden erreichen würde.

Die Aufgabe dieser Aktion liegt darin, dass diejenigen, die gefordert sind, innerhalb von 24 Stunden einen Eimer kaltes Wasser über den Kopf schütten müssen, dann übergeben sie den Staffelstab an drei weiteren Personen. Diejenigen, die den Anruf entgegennehmen weigern, spenden über $ 100, und diejenigen, die in der Lage sind zu überwinden nur – 10 $. Diese Aktion hat Erfolg und die Kosten für die Forschung sind massiv angestiegen.

Berühmte Amerikaner wie George W. Bush, Bill Clinton, Bill Gates und viele Hollywood-Schauspieler unterstützten diese Aktion. Barack Obama und David Cameron haben den Anruf abgelehnt und haben den vollen Betrag überwiesen. Noch ein Gentleman ist dazugekommen, das ist Mr. Green vom Mr. Green Casino höchstpersönlich und er natürlich gibt eine gute Figur ab. 1.000€ wurden dennoch an die ALS Assoziation gesammelt.

Lassen Sie Ihren Kommentar